Bendicks

Bendicks

Im Jahr 1930 gründeten Oscar Benson und Colonel Dickson in London ein kleines Süßwarengeschäft. Der Firmenname ergab sich aus den ersten Silben ihrer beiden Nachnamen. Im darauffolgenden Jahr schuf Bensons Schwägerin eine dunkle Schokolade, die aufgrund ihres bitteren Geschmacks zunächst wenig Anklang fand. Ein mit viel Minzöl versetztes Fondant konnte für sich alleine auch keine Kunden überzeugen. Die Schokolade und das Fondant in Kombination erfreute sich jedoch allergrößter Beliebtheit. Und so waren die Bendicks Bittermints geboren. Im Jahr 1933 eröffneten die geschäftstüchtigen Herren ein weiteres Geschäft im noblen Londoner Bezirk Mayfair. Dort zählten sie auch den Herzog von Kent zu ihren Kunden. Ihr Unternehmen benannten sie in Bendicks of Mayfair um. Der gute Ruf der Firma wurde im Jahr 1962 weiter gestärkt, als diese die königliche Auszeichnung "By Appointment to Her Majesty The Queen" erhielt. Während der 1960er Jahre wurde Bendicks of Mayfair von der Wood Hall Trust Ltd. übernommen und im Jahr 1982 vom australischen Mischkonzern Elders IXL. Seit dem Jahr 1988 ist Bendicks eine Tochtergesellschaft des deutschen Süßwarenherstellers August Storck. Heute sind die leckeren Spezialitäten von Bendicks auf der ganzen Welt bekannt und beliebt.

Bendicks Pralinen Mint Collection 200g

Bendicks Pfefferminzpralinen der Sorten Bittermint, Chocolate Mint Crisp, Victorian Mint und Dark English Mint, alkoholfrei, laktosefrei, glutenfrei, koscher, vegan, hergestellt in Großbritannien.

ab 6,99 EUR
3,50 EUR pro 100g
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)