Valrhona

Valrhona

Das im französischen Tain-l’Hermitage im Département Drôme ansässige Unternehmen Valrhona wurde im Jahre 1922 vom Konditor Alberic Guironnet gegründet. Benannt wurde die Firma nach dem Rhonetal, vallée du Rhône. Die produzierten Kuvertüren, Schokoladen und Pralinen allererster Güte wurden von Anbeginn ausschließlich an ausgesuchte Feinkostläden, Restaurants und Konditoreien ausgeliefert. Durch langfristige Partnerschaften mit Kakaobauern schafft Valrhona eine solide Basis für die Erzeugung hochwertiger Kakaos. Einkäufer bereisen das ganze Jahr über die Welt, um die besten Kakaos ausfindig zu machen. Hierbei pflegen Sie auch den engen Kontakt zu den Kakaopflanzern und tauschen Informationen aus, die die Entwicklung der besten Schokoladenrezepturen ermöglichen. Die in den verschiedenen Ländern der Welt eingekauften Kakaobohnen werden nach ihrer Fermentation und Trocknung nach Tain l'Hermitage transportiert und dort in Abhängigkeit der Sorte, des Ursprungs und des zu erwartenden Rezeptes geröstet. Hierbei werden in erster Linie die Vorläufer der Aromen herausgearbeitet und die Feuchtigkeit des Kakaos reduziert. Später werden die Kakaobohnen zerkleinert und gemahlen. Der entstehenden Kakaomasse werden weitere Zutaten, z.B. Zucker und Milch, hinzugefügt. Anschließend erfolgt ein weiteres Vermahlen und Feinwalzen. Durch das Conchieren bekommt die Schokoladenmasse ideale Feinheit und ausgewogene Aromen. Ein sorgfältiges Temperieren vor dem Abfüllen in Formen garantiert eine glänzende Schokolade mit perfektem Bruch. Im August 2016 zählte das Unternehmen Valrhona bereits etwa 1000 Mitarbeiter, deren Leidenschaft der perfekten Schokolade gilt.

Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 32 Artikeln)